Meine liebsten Hacks & Tools zum Entgittern

Hacks & Tipps zum Entgittern von Flexfolie und Vinylfolie

Oder auch: “Entgittern ist mein Yoga!”

Und wie sieht’s bei dir aus? Findest du Entgittern von Flex- und Vinylfolie auch so meditativ, oder ist es für dich eher ein notwendiges Übel, auf das du gut und gerne verzichten könntest?

Obwohl ich das eigentlich. ganz gerne mache, sind die meisten meiner Motive im Shop eher unkompliziert, was das Entgittern angeht. Manche sind ein bisschen frickeliger und anspruchsvoller (z.B. die City Maps Serie oder das Wintermädel). Deswegen stelle ich euch heute einfach mal meine liebsten Hacks zum entspannten Entgittern vor!

1. LED-Entgitterhaken

Mein mit großem Abstand liebstes und unverzichtbarstes Tool ist der beleuchtete Entgitterhaken von Stahls. Damit habe ich das Licht nämlich immer genau da, wo ich es gerade brauche: Direkt auf der Folie.
Das Licht ist zwar klein, aber nicht zu vergleichen mit einem normalen Tischlicht oder Tageslicht. Das LED-Birnchen sitzt nämlich direkt vor der Spitze des Tools. Dadurch sind sowohl der Haken selbst, als auch das zu entgitternde Motiv absolut perfekt und nahezu schattenfrei ausgeleuchtet.

Perfekte Arbeitsbedingungen also!

Der Haken an diesem Haken: Er kostet ein Vielfaches der ganz normalen Entgitterhaken, nämlich um die 25 Euro. Ich habe daher auch lange gezögert mit dem Kauf, war aber von der ersten Sekunden an überzeugt und möchte dieses Tool wirklich nicht mehr missen. Es schont meine Augen und meine Nerven und liegt zudem wirklich gut in der Hand. Zuvor habe ich relativ lange ich mit einem Zahnsteinkratzer aus Edelstahl entgittert. Die sind günstig und irgendwie auch hip in der Plott-Community. Durch den dünnen Griff hatte ich damit aber immer verkrampfte Finger. Die 25 Euro für den professionellen Entgitterhaken mit Licht waren für mich definitiv gut angelegtes Geld.

Den Haken bekommt ihr in verschiedenen Fach Shops, die ihn oft mit ihrem eigenen Branding (Logo) anbieten. Es gibt passend dazu auch eine LED-Nadel zum Entgittern, die ich mir aber noch nicht angeschaut habe.

2. Fusselrolle

Auch nützlich: eine stinknormale Fusselrolle! Yep, zum Entfernen von Fusseln auf Kleidungsstücken. Was die mit dem Plotten oder genauer gesagt Entgittern zu tun hat? Sie ist sehr handlich, hat eine gute Klebkraft und an ihr haften nicht nur Fusseln, sondern auch kleinste Fitzelchen fertig geplotteter Motive!

Hast du gar nicht gewusst? Dann probiere es aus!
Es funktioniert nicht bei allen Motiven gleich gut und ist auch nicht für jede Folie geeignet. NICHT nutzen solltest du sie für Vinylfolien, da diese am Träger meist nicht ausreichend haften und einfach mit abgehen würden.

Optimal sind für diese Methode Motive mit vielen Kleinteilen, die außenrum eine möglichst große zusammenhängende Fläche haben.
Einfach de Trägerfolie gut festhalten und beherzt mit der Rolle drüber rollen. Meistens muss man gar nicht viel Druck ausüben, und du solltest mit Fingerspitzengefühl vorgehen. Sonst rubbelst du zu viel ab und runierst dein geschnittenes Plottmotiv.
Wenn man den Bogen erst mal raus hat, ist dieses in nahezu jedem Haushalt anzutreffende Werkzeug ein prima Hack zum Entgittern.

Übrigens eignet sich die Fusselrolle auch hervorragend dafür, um an ihr entgitterte Folienstückchen abzustreifen, wenn man die Rolle einfach auf dem Arbeitsplatz griffbereit hat!

Falls du tatsächlich keine Fusselrolle im Haus hast: Du bekommst sie in nahezu jedem gut sortierten Supermarkt, in der Drogerie und auch bei Action und Co.

3. Paketklebeband

Ein weiterer haushaltsüblicher Gegenstand, den ich zum Entgittern verwende: Paketklebeband. Am liebsten welches aus Papier, das ist nachhaltiger und hat somit auch nicht den einzigen Nachteil der Fusselrollen, die leider auf Dauer unnötigen Müll fabrizieren.

Bestimmt kennst du auch das Problem beim Entgittern vor allem aufwändiger Motive: Wohin zum Geier mit den ganzen Folienstückchen? Entweder man streift alles irgendwo ab oder lässt es fallen, und hat am Ende alles über den Arbeitsplatz verteilt. Ich habe für mich viele Möglichkeiten ausprobiert, vom Tischmülleimer über den Silikon Nagellack-Halter am Finger. Nichts hat mich so überzeugt wie ganz stinknormales Klebeband.

Ich wickle mir ein bis zwei Lagen um die Finger meiner freien Hand und streife dort die herausgelösten Folienstückchen ab. Ist das Band voll, wird es einfach entsorgt, und mein Arbeitsplatz bleibt schön sauber!

4. Puder (Kosmetik- oder Babypuder)

Ja, richtig gesehen, das ist Kosmetikpuder!
Du kannst aber auch Babypuder nehmen, sogar haushaltsübliches Mehl wäre denkbar. Was das ausgerechnet mit Entgittern zu tun hat?

Ich erklärs dir: Kennst du diese Sorte Folie, bei der man auf der Rückseite absolut NICHTS erkennt nach dem Schneiden? Keine Schneidelinien und kein gar nichts, auch nicht gegen das Licht? Meistens sind das Glitzerfolien, aber auch einige Sorten Flexfolie haben eine rückseitige Oberfläche, die es schwer macht, zu erkennen, wo geschnitten wurde.

Beim Entgittern ist das natürlich doof. Manche behelfen sich dadurch, dass sie vor dem eigentlichen Schneiden den Plotter mit einem Stift alles vorzeichnen lassen. Viel zu zeitaufwändig! Einfach die Rückseite der Folie NACH (!) dem Schneiden mit etwas Puder bestäuben und verreiben. Der hauchfeine Puder legt sich so in die Schneidelinien und macht sie sichtbar. (Hast du ausgerechnet weiße Folie geschnitten, funktioniert das nur mit etwas dunklerem Puder.) Noch mal der ausdrückliche Hinweis, dass du die Folie wirklich erst NACH dem Schneiden mit Puder bestäubst, da dieser sonst das Messer abstumpfen kann.

Keine Angst: Der Puder tut der Folie ansonsten überhaupt nichts, und auch beim Bügeln oder in der Presse gibt es damit keinerlei Probleme. Nach dem Entgittern wischst oder pustest du eventuelle Reste einfach beherzt von der Folie ab, bevor du sie bügelst oder presst.

Und du?

Womit entgitterst du am liebsten? was sind deine Geheimtipps?

Schreib mir einen Kommentar!
HELLO GOLDMARIE Plotterfreebie - Entgittern ist mein Yoga

Kennst du schon mein Freebie zum Thema Entgittern?
Du kannst es hier zum Download anfordern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.